King Corona
Corona on tour

Nach langer Zeit ...

Nach langer Zeit melde ich mich endlich auch mal wieder bei euch! Oh Mann es hat sich ja sooooo viel getan - daher kam ich einfach nicht dazu meinen Blog anständig zu pflegen, aber ich verspreche Besserung =)

Naja also jetzt wollt ihr sicher lich auch wissen, wie es bei mir in der Zwischenzeit so gelaufen ist?!

Also ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll, daher einfach alles mal im Schnellverfahren ... hmmm ...

alles fing irgendwie mal wieder mit einem Urlaub bei Oma Ursel an - das war wieder eine Fahrt, aber diesmal musste ich nicht mal in der doofen Tasche sitzen und durfte auf Mama's Schoß aus dem Fenster gucken - war ganz schön aufregend. Naja bei unserer Ankunft freute ich mich schon tierisch auf das Haus (soooo viel zu erkunden - wow - und diesmal hatte ich sozusagen sturmfrei =)

Das beste am Urlaub im Haus ist ja immer das Essen! Wie im Katzenhimmel *sichdieschnuteleck*

Was ist sonst noch passiert? Naja also nicht wirklich viel aber ich erzähl einfach mal ... meine Dosenöffner haben schon wieder die ganze Wohnung umgestellt - da brauchte ich erstmal wieder eine Weile um alles wiederzufinden (Mama versteckt immer alles an den unmöglichsten Orten - was macht denn bitteschön Futter in einem Wandschrank? Da komm ich doch gar nicht dran ... naja ... Dosenöffner halt!)

Ach ja und ich habe ein neues Kuschelkörbchen bekommen - echt kuschelig und sogar mit Schmusedecke! Das könnt ihr euch unter "Meine Besitztümer" anschauen.

Das wars erstmal von mir ... freue mich auf eure Kommis und GB-Einträge! Erzählt doch mal was ihr so im Urlaub gemacht habt

Liebe Grüße

Kater Corona

28.7.07 18:51


Werbung


Abenteuerwochenende in Essen

 

 

Hehe ... das Wochenende in Essen war total spannend! Wir waren zu Besuch in Essen bei Omi Ursel.

Leider ist uns auf der Hinfahrt ein kleines Missgeschick passiert. Ich hab ja miaut und Bescheid gegeben, dass ich mal dringend aufs Örtchen muss, als wir auf der Autobahn waren ... aber leider hat der Papa erst anhalten können, nachdem ich mein Häufchen in die nagelneue Transporttasche gemacht hatte.

Naja ... Mama und Papa haben sich dann gesagt Fenster auf und durch ... in Essen angekommen, wurde ich dann erstmal gebadet ... bähhhh ... das fand ich nicht so toll und das habe ich den beiden auch gezeigt.

Als ich dann wieder trocken war, kam direkt die nächste Überraschung auf mich zu ... ich habe ein Katzengeschirr und darf mit meinen Butlern ... ähhhm Eltern ... zusammen jetzt raus in die Wildnis. Mann ich sag's euch ... da in Essen im Garten ist es ganz schön spannend!

Ansonsten habe ich natürlich auch noch viele Sachen im Haus erkundet, wenn mal keiner aufgepasst hat ... was ich da entdeckt habe? Haha  ... das verrat ich nicht!  

4.6.07 22:24


King Corona vermisst!

Hehe ... der Flyer, den meine Butler ... ähm Eltern ... in der ganzen Nachbarschaft in jeden einzelnen Briefkasten geschmissen haben sagt da wohl alles.

Dabei war es für mich ein mega Abenteuer - 12 Stunden auf sich allein gestellt sein ... und das in der Wildnis!

Alles fing so an ...

... alles deutete darauf hin, dass es im Bad etwas gab, das ich nicht sehen durfte, weil schon wieder alle Wege dorthin abgesperrt und somit für mich tabu waren. Das weckte natürlich meine Neugier und als dann noch Besuch kam, waren meine Butler ... ähm ... Eltern (wann gewöhne ich mir das denn endlich mal ab?) ... rundum beschäftigt.

Da ergab sich plötzlich die Möglichkeit mal einen Blick ins Bad zu werfen ... und siehe da ... das Fenster stand auf! Das bemerkte ich natürlich sofort. Die Wildnis war schon immer sehr interessant für mich und da kam mir die Idee einmal einen kurzen Spaziergang dort draußen zu wagen. Und hops ... *puh keiner hatte es gesehen*

Wow ... hier war alles so riesig und ... ahhhh ... laut ... bähhh ... und so nass! Naja ... da musste es doch noch etwas Anderes geben. Ich ging halt ein paar Meter weiter und ... neeee ... das war nichts für mich. Und wo war hier eigentlich die Futterstelle? Schon komisch ... ich blieb einfach irgendwo sitzen - wo das war,weiss jetzt nicht mehr so ganz genau.

Als es dann draußen etwas dunkler wurde, kehrte auch ein wenig mehr Ruhe ein ... das doofe Wasser, das die ganze Zeit irgendwo von oben kam, war auch endlich ausgestellt ... da dachte ich, ich könnte vielleicht doch noch etwas tolles hier in der Wildnis entdecken. Und hocherhobenen Hauptes fing ich an um die Häuser zu ziehen ... als ich dann plötzlich auf einen der Flyer (oben) aufmerksam wurde.

Mir wurde dann klar, daß meine Eltern sich sorgen machten ... und außerdem könnten die ohne mich doch gar nicht weiterleben, oder? Wer würde denn auf die Wohnung aufpassen, wenn alle weg sind? Nee nee, ich kehrte schnurstracks um und hüpfte durch das Fenster wieder hinein, durch das ich gekommen war.

Mittlerweile war es ... oh ... das liegen ja Leckerchen für mich auf der Fensterbank *njamnjam*

Ok, wo war ich? Ach ja ... also mittlerweile war es 04:00 Uhr und meine Eltern lagen bereits im Bett. Bin dann einfach mal rein ins Schlafzimmer und habe "Miau" gesagt ... da sind die beiden dann ganz schnell raus aus dem Bett und ich habe ganz viel Leckerchen und Streicheleinheiten bekommen. Der Papa hat mir sogar geholfen mich wieder sauber und trocken zu machen  

Ich habs bei den beiden schon ganz schön gut - und ich hab festgestellt, die Wildnis ist schon ganz interessant, aber zu Hause ist es doch am schönsten!

28.5.07 18:38


King Corona
So kam ich hierher mehr über mich Meine Schatzkammer Mein Hofstaat
Blogs
Corona's Fotoshooting Corona on Tour Süßes für katzen(-freunde)
Videos
Corona's Videos
Felidae
Katzensprache Katzenkrankheiten Meine Rasse
Link Tipps
Link Tipps Kitty Games
Home sweet home
Startseite Link me Gästebuch Kontakt Archiv King Corona im Abo
Kalender
Gratis bloggen bei
myblog.de